Badminton: Anna Hirschbeck und Martin Pröger sind die neuen Jubiläums Vereinsmeister 2021.Badminton: Anna Hirschbeck und Martin Pröger sind die neuen Jubiläums Vereinsmeister 2021

20. 07. 2021

Nachdem im Jahr 2020 nicht nur unsere Vereinsmeisterschaft wegen der Covid-19 Pandemie ausfallen musste, haben wir es am 17. Juli 2021 nur etwa 2 Monate nach der langen Corona Pause gewagt und gewonnen. Nicht nur, dass das Wetter schön war, sondern die Teilnehmende waren motiviert endlich mal wieder ein Turnier zu bestreiten zu können. Der Trainingsrückstand spielte bei einigen erst später eine Rolle.

Leider hatten wir am Anfang einen seltsamen Vorfall, der noch heute Kopfschütteln und Unverständnis verursacht.

Die Hallentür wollte sich nicht öffnen lassen. Nach mehreren erfolglosen Versuchen ging ich zur Hausmeisterwohnung, um vom Hausmeister Informationen zu erfragen.

Ich hatte kaum die Gartentür geöffnet, bin ich von der Wohnung aus mit einem unangebrachten lautstarken Brüllen auf niedrigsten Niveau ohne eine Chance auf eine zivilisierte Kommunikation „empfangen“ worden. Ich konnte weder mein Anliegen um Hilfe noch mich irgendwie verständlich machen, da ich andauernd überbrüllt wurde. Der Ausweglosigkeit bewusst, bin ich dann wieder zurück, wo es uns, warum auch immer, später dann doch gelungen ist, die Hallentür zu öffnen. Wir waren alle sehr erleichtert und hatten von nun an nur noch positives erlebt.

Es war unsere 10. Vereinsmeisterschaft und wieder gab es keine Titelverteidigung!!

Auch waren zahlreiche bekannte Zuschauer gekommen, um dabei zu sein.

Natürlich wurden alle Corona Hygiene Regel eingehalten.

Begonnen wurde wie immer mit dem Doppel. Die Paarungen wurden für jede Runde neu zusammen gelost und darauf geachtet, dass keine Paarung zweimal miteinander spielt. Traditionsgemäß spielten Damen und Herren zusammen in einer Klasse. Losglück war also schon gefragt. So blieben Überraschungen natürlich nicht aus, die jedoch den Spaßfaktor wesentlich erhöhten. Spannende Spiele, insbesondere in den letzten Runden waren zu sehen. Sieger wurden Jochen Schwandner und Martin Pröger vor Gabor Bakschas und Carsten Dettke. Dritte wurde Anna Hirschbeck und Mike Löwe.

Bei den Damen konnten diesmal nur 2 Spielerinnen an den Start gehen. Es siegte erstmalig Anna Hirschbeck. Zweite, wie im letzten Jahr wurde Daniela Scholz. Beide Damen spielten anschließend auch im Einzel der Heren mit.

Beim Einzel war das Feld mit 11 Mitmachende gut besetzt. Viele spannende und enge Spiele gab es, bis die Endspielteilnehmer fest standen. Insbesondere sind hier die Matches von Martin gegen Jochen Schwandner als auch, wenn auch knapp, die unerwarteten Siege von Anna gegen Carsten zu erwähnen. Im Endspiel standen sich dann Martin Pröger und Gabor Bakschas gegenüber. Die vorherigen enormen Strapazen waren Gabor doch anzumerken und so wurde Martin Pröger Vereinsmeister im Einzel. Dritter wurde Jochen Schwandner. Martin war letztmalig 2011 Vereinsmeister und danach 6-mal Zweiter. Ein mehr als verdienter Sieg.

Nach Stunden in der Halle ging es anschließend wie üblich zum Grillen, Feiern und zur Siegerehrung diesmal zur Familie Fleischer, die ausgezeichnete Gastgeber waren. Danke hierfür!  Auch kamen weitere Mitglieder am Abend hinzu. Spät waren die Letzten dann gegangen.

Trotz schlechter Wetterprognose blieb es trocken und warm, sodass es wieder einmal ein schöner Abschluss einer gelungen Vereinsmeisterschaft geworden ist. Vielen Dank an die, die Kuchen, Salate und sonstige Aufputschmittel in der Halle als auch beim Grillen mitgebracht haben.

Bruno Nitzge