###   Triathlon: Triathlon-Nacht  ###     
     ###   TSV: Nacht des Sports  ###     
     ###   TSV: Nacht des Sports  ###     
     ###   TSV: Nacht des Sports  ###     
     ###   TSV: Weihnachtsmarkt der Stadt Stein  ###     
Link verschicken   Drucken
 

Turnen: Hofgartenpokal der Turnerinnen in Veitshöchheim am 18. April 2015

01.09.2015
Erfolgreiche Steiner Turnerinnen

Der Hofgartenpokal ist traditionell einer der ersten Wettkämpfe des Jahres und zieht vor allem Turnerinnen aus Nordbayern, aber auch aus anderen Regionen an. Der TSV Stein entsendete Turnerinnen aus allen Altersklassen zu diesem Wettkampf. Diese waren sehr erfolgreich und belohnten so die sehr gute Arbeit des jungen Trainerteams um Vivien Höllrigl.

 

Anni Hausenbigl  gewinnt in der Altersklasse 5/6

Für die jüngsten Mädchen - Altersklasse 5/6 - war es der erste Wettkampf überhaupt! Jetzt galt es, das Gelernte zu präsentieren. Das gelang bestens! An Balken und Sprung zeigten Maya Lentzsch, Anna Porstner und Anni Hausenbigl sehr gute Leistungen, Maya erhielt die höchsten Wertungen des Wettkampfes an diesen Geräten. Am Boden gelang dieses Anni und Anna, Maya musste hier deutliche Abzüge hinnehmen. Am Reck konnten Anni und Maya ihr Können besonders gut abrufen. Mit ihren Top-Leistungen konnten die Mädchen punkten! Anni gewann mit starken 46,35 Punkten den Hofgartenpokal,  Anna belegte einen tollen 4.Platz, Maya erreichte Platz 7.

Auch Lily Moote und Lina Graf hatten einen guten Turntag. Lily ist noch ein halbes Jahr jünger als ihre Teamkolleginnen, konnte ihre Übungen aber schon ansprechend zeigen.

 

Auch unsere Turnerinnen der  Altersklasse 7  haben sich in der nordbayerischen Konkurrenz gut präsentiert. Antonia Reichel erreichte den 5. Platz, gefolgt von Maxime Schuh(6.) und Kim Brückner (7.), Johanna Spinn belegte Rang 9.

 

Am Sprung zeigten besonders Kim und Johanna sehr gute Übungen, Johanna gelang ihre Sprungrolle sogar noch besser als im Training! Der schwierige Rückschwung in geforderter Höhe am Reck gelang nur vier Turnerinnen im gesamten Wettkampf. Eine davon war Antonia, sie präsentierte eine der besten Reckübungen ihrer Altersklasse.  Am Boden konnte Kim mit einer sehr gelungenen Vorführung glänzen, sie erhielt den vollen Ausgangswert und die dritthöchste Wertung an diesem Gerät! Für Maxime war es schwierig, die Übung  auf einer Bodenfläche mit ungeübtem diagonalem Raumweg umzusetzen. Dennoch gelang ihr eine schöne Darbietung mit Anerkennung aller Elemente, ebenso wie am Balken. Die Übungen an diesem Gerät standen am Ende des Wettkampfes, bei nachlassender Konzentration kam einzig Antonia ohne Sturz davon. 

 

Eileen Kober - Altersklasse 9 -  zeigte beim Saisonauftakt  noch Schwächen am Barren und am Boden, turnte aber eine der besten Übungen am Balken. Am Sprung gelang ihr ein guter Überschlag. Sie erreichte den 10. Platz.

 

Sophie Dittrich gewinnt den Hofgartenpokal in der Altersklasse 11

In der Altersklasse 11 trat Sophie Dittrich gegen zwei Turnerinnen aus dem Kunstturnforum Stuttgart an. Mit konstanten Leistungen an allen Geräten konnte Sophie überzeugen und den Wettbewerb für sich entscheiden!

Sophie turnte am Stufenbarren die beste Übung des Wettkampfes. Ihr gelang dabei erstmals der Konter, ein Flugelement mit Übergang vom unteren zum oberen Holm.  Am Balken präsentierte sie eine Übung mit Höchstschwierigkeiten, bei der ganzen Drehung musste sie jedoch einen Sturz hinnehmen. Auch am Boden zeigte Sophie ihr turnerisches Können mit ganzer Schraube sowie Kombination aus Streck-und Hocksalto vorwärts, am Sprung einen sehr guten Überschlag.

 

Julia Vogt-Ladner mit einem sehr guten 4. Platz in Wettkampfklasse LK2 12/13

In der Altersklasse 12/13 trat Julia Vogt-Ladner an und konnte sich mit einer stabilen Leistung einen hervorragenden 4. Platz sichern, die Plätze 1 – 3 waren durchgängig von Mädchen der höheren Altersstufe belegt. Am Balken verlor sie durch einen Sturz leider einige Punkte, die ihr eine noch bessere Platzierung ermöglicht hätten.  Am Boden zeigte sie zum ersten Mal ihre neue Kür-Übung, die ihr sehr gut gelang. Mit 12,00 Punkten erzielte sie die höchste Wertung in der gesamten Gruppe an diesem Gerät.  Ein tolles Ergebnis, weiter so !

 

In der LK1 Altersklasse 16/17 absolvierte Leonie Vogt-Ladner in ihren ersten Wettkampf in 2015 nach langer Verletzungspause. Sie startete mit guten Leistungen  an Sprung und Barren, am Balken fehlte es an Sicherheit, so dass leider zwei Stürze zu Punktabzug führten. Am Boden zeigte sie sehr gute gymnastische Sprünge, musste wegen noch fehlender Akrobatik-Elemente hohe Abzüge in Kauf nehmen  Am Schluss erreichte sie den 5. Platz.

 

Wir gratulieren allen Turnerinnen und ihren Trainerinnen zu diesen Ergebnissen!

H. Dittrich, U. Vogt-Ladner

 

Mehr Fotos gibt es hier

 

Foto: Anni Hausenbigl