###   TSV: Steiner Kirchweih-Festzug  ###     
     ###   TSV: Kärwafrühschoppen  ###     
     ###   TSV: Nacht des Sports  ###     
     ###   TSV: Nacht des Sports  ###     
     ###   TSV: Nacht des Sports  ###     
Link verschicken   Drucken
 

Tennis: Unterwegs in Kroatien (28.06.2014)

Mit Freunden unterwegs in Kroatien

 

Zum zweiten Mal konnten Tennisspieler des TSV Stein und deren Familien sowie Freunde und Bekannte die Möglichkeit nutzen, an einem Trainingslager und Urlaub teilzunehmen.

Unser Trainer Maurice Friebel und seine Frau Christine organisierten den Aufenthalt in der Ferienanlage Valamar Diamant Hotel in Porec, Kroatien. Es bestand die Wahl zwischen Hotelzimmer und Apartments in einer wunderschön gelegenen Ferienanlage, die keine Wünsche offenließ.

Viele Tennisspieler nutzten die Gelegenheit, Sport und Urlaub mit der Familie unter einen Hut zu bringen. Die Orange Tennis Academy war mit Maurice und Simona als Trainer vor Ort vertreten.

Vom Anfänger über Freizeitspieler, Kinder, Jugendliche aber auch Mannschaftsspieler hatten die Möglichkeit, vorher ein Trainingspaket zu buchen. Man konnte aber auch einfach nur Urlaub in Kroatien machen, was vermehrt genutzt wurde.

Die Anreise gestaltete sich für viele Teilnehmer mehr als anstrengend und schwierig. Teilweise waren Familien bis zu 15 Stunden per Auto unterwegs um ans Ziel zu kommen. Für Andere wurde die Anreise zur Materialprobe. Ständige Staus und Baustellen, Blockabfertigungen und sehr genaue Slowenische Grenzer machten uns das Leben nicht einfach. Nachdem aber alle am Ziel angekommen waren, konnte der Sporturlaub beginnen und die Strapazen der Anreise waren schnell vergessen.

Nach den Trainingseinheiten auf dem Tennisplatz konnte anschließend in einem der zwei Pools entspannt mit der Familie der Urlaub genossen werden. Auch das Mittelmeer hatte angenehme Temperaturen und das Wasser war glasklar.

Die Valamar Ferienanlage verpflegte uns mit einem reichhaltigen Buffet. Alle Speisen wurden vor unseren Augen frisch zubereitet. Die Teller waren nach anstrengenden Trainingseinheiten bei Temperaturen um die 35 Grad reichhaltig gefüllt. Auch unsere Kleinsten hatten am Kindertisch die Möglichkeit, ungestört von den Eltern, unter sich zu sein.

Ausgiebige Shopping Touren nach Porec waren kein Problem. Zu Fuß oder per Rikscha war der Ort in wenigen Minuten erreichbar. Nach Hause ging es meistens per Wasser Taxi oder Speed Boot.

Jeder konnte seine Freizeit so gestalten wie er wollte. Alle Teilnehmer hatte die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und so wurden neue Freundschaften außerhalb des Tennisplatzes geknüpft.

Je nach Buchung blieben Familien eine Woche, andere blieben 10 Tage. Tennistraining wurde nur in der ersten Woche angeboten, wer allerdings neben dem Training spielen wollte, hatte hierzu jederzeit die Möglichkeit.

Die Heimreise gestaltete sich dann deutlich entspannter.

Nach ersten Äußerungen von Maurice und Christine ist nächstes Jahr zu Pfingsten eine Fortsetzung geplant.

 

Ralph Hofmann

1. Sportwart TSV Stein Tennis

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]